Über 3600 Rassekaninchen zur 12. Landesschau 07.-09.12.2018 - Messe Leipzig

In diesem Jahr findet die 12. Landesschau vom 07.-09.12.2018 in der Messe Leipzig statt. Parallel dazu wird die LIPSIA-Bundesschau mit der 100. Nationalen der Rassegeflügelzüchter ausgetragen. Damit wird dieses Wochenende für alle Züchter und Vereine ein besonderes Erlebnis.   

 

Unsere diesjährige Landesschau gliedert sich wie folgt: 268 Tiere Jugend, 32 Herdbuch, 3287 Senioren, 16 Neuzüchtungen und 8 Erzeugnisse, somit kommen wir auf stolze 3611 Tiere und Erzeugnisse. Wir freuen uns sehr über diese starke Meldezahl und eine Steigerung in allen Bereichen gegenüber der Landesschau 2016. Herzlichen Dank allen Ausstellern für Ihre Meldung ! Die Rassestatistik findet Ihr hier.  

 

Alle weiteren Hinweise, insbesondere zum Einlieferungstag, findet Ihr in unseren ausführlichen Ausstellerinformationen.

 

Der Einlieferungstag:
Die Einlieferung der Rassekaninchen erfolgt am Mittwoch, 05.12.2018, von 10.00 bis 18.00 Uhr. Für die Zufahrt zur Halle 4 ist am 05.12.2018 die Ausstellerzufahrt Nord 1 vorgesehen. Bitte die Messebeschilderung beachten. Alle gemeldeten Kaninchen und Exponate sind in Halle 4 untergebracht, der Zugang zur Halle 4 für die Landesschau Kaninchen erfolgt ausschließlich über das Tor 4.5. Wir haben dies auch noch einmal in den Lageplan eingezeichnet.

Es ist am Einlass zwingend eine Kopie der gültigen Impfbescheinigung gegen RHD vorzulegen. Auf der Bescheinigung ist oben rechts die Ausstellernummer zu vermerken. Diese ist auf dem B-Bogen oben rechts vermerkt.

Ummeldungen (gegen Gebühr), nachträgliche Verkaufsmeldungen oder Rückkäufe sind nur am Einlieferungstag in der Halle möglich. Bitte den mitgelieferten Ummeldebogen dafür nutzen.

 

Bewertungstag:
Am Bewertungstag ist die Zufahrt auf den Messehof nicht möglich, Mitarbeiter und Preisrichter parken am Donnerstag auf P1 und gelangen von Halle 5 durch die Glashalle in Halle 4.

 

Schautage:
Im Eingangsbereich ist nur die Ausgabe der Ausstellereintrittskarte am Infopunkt bzw. der Verkauf der Besuchertickets an den Messekassen vorgesehen. Die Katalogausgabe bzw. -verkauf für Besucher und Aussteller der Landesschau Kaninchen findet an den Schautagen nicht im Eingangsbereich, sondern direkt in Halle 4 statt.

Desweiteren ist auch unsere Drucksachenverteilerstelle Gaby Dillner am Freitag und Samstag vor Ort in Halle 4. Hier besteht die Möglichkeit gegen Vorlage der Rechnung/Quittung zum neuen Standard, noch die nachträglich gelieferten Ohrenmessstäbe abzuholen. 

 


24. Landesjungtierschau in Tautenhain

 

Eine tolle Landesjungtierschau mit vielen Besuchern liegt hinter uns. Wir danken allen 304 Ausstellern für ihr Vertrauen, dass sie unserem Standort Tautenhain mit dem hoch motivierten Ausstellungsteam aus dem KV Borna-Geithain unter Ausstellungsleiter Michael Dathe und KV-Vorsitzenden Frank Böhme entgegengebracht haben. Alles verlief problemlos, unsere Züchterinnen und Züchter haben sich super auf die äußeren Bedingungen eingestellt und die erweiterten Ein- und Auslieferungszeiten intensiv genutzt.

 

Feierlich wurde die Schau am Samstag durch von ZDRK-Präsident Bernd Graf und Annett Bugner (SMUL) eröffnet. Bernd Graf nutzte im Anschluss die Gelegenheit und trat als ZDRK-Präsident der Interessengemeinschaft für das Sächsische Rassekaninchenmuseum bei. Damit führt er das Engagement  unseres verstorbenen ZDRK-Präsidenten Erwin Leowsky führt, der im Jahr 2015 persönlich das Sächsische Rassekaninchenmuseum in Dürrhennersdorf eröffnete.

 

An Sonntag fand unser diesjähriger Kaninhop-Schiedsrichterlehrgang per unter Leitung von Annett Gruhl statt und es tagten die Kreisjugendleiter mit Landesjugendleiterin Ina Grafe. Im Mittelpunkt standen hier das Landesjugendtreffen 2019 und das Bundesjugendtreffen 2020. Parallel dazu schulte Landesschulungsleiter Mario Illing unsere Jugendzüchter, erläuterte ihre ausgestellten Rassen sowie Bewertungen und jeder konnte sich schon mal beim Ohrenmessen versuchen. Gar nicht so einfach mit den kleinen Händen bei den großen Ohren der Deutschen Riesen :-)

 

Wir hoffen, viele unserer Aussteller auch im nächsten Jahr wieder zur Landesjungtierschau am 03./04. August 2019 in Tautenhain begrüßen zu können. Bis dahin bietet die 43. Rochlitzer vom 24.-26.08.2018 wieder die Möglichkeit zum züchterischen Austausch sowie natürlich unsere 12. Landesschau (ZDRK-offen) vom 07.-09.12.2018 auf der Leipziger Messe im Rahmen der 100. Nationalen des BDRG.

 

Sieger, Katalog und Höchste Auszeichnungen finde Ihr -> hier.

 

 


11. Landesschau mit 3354 Tieren - 02.-04.12.2016 Messe Leipzig

Unsere Helfer sind spitze und machen uns langsam sprachlos ! Am Sonntag, 18:30 Uhr, waren alle Käfige abgebaut und gestapelt. Die 11. Landesschau ist Geschichte. Nach drei tollen Besuchertagen können wir eine durchweg positive Bilanz ziehen. Es war eine gelungene Generalprobe für die Bundesschau 2017 und wir haben viele gute Erfahrungen auf der Leipziger Messe oder mit unserem Scan-Verfahren für Katalog- und Ehrenpreisausgabe sammeln dürfen. Wir danken allen unseren Helfern für Ihre Mitarbeit - Ihr seid super !

 

Die Sächsischen Meister und Vizemeister  sind auf unserer Homepage einsehbar.

  

Wir beglückwünschen insbesondere Dieter Auerswald, der mit seinen Blauen Wienern die unglaubliche Punktzahl von 389 Punkten erreichte und damit die Bundesplakette des Ministeriums für Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Bronze erreichte.

 

Für alle die am Wochenende leider nicht die Möglichkeit hatten, unsere 11. Landesschau auf der Messe Leipzig zu besuchen, ist der Katalog auf unserer Homepage einsehbar. Gerne versenden wir gegen eine kleine Gebühr auch noch die letzten gedruckten Exemplare. Wer Interesse hat, meldet sich bitte unter info@rassekaninchen-sachsen.de . 


22. Landesjungtierschau 2016 - ein voller Erfolg !

Die 22. Landesjungtierschau am 06./07.08.2016 ist Geschichte. Mit 1815 Rassekaninchen in vielen verschiedenen Rassen und Farbenschlägen übertraf sie bereits im Vorfeld alle Erwartungen. Die zweite Sensation verschaffte uns Günter Bachstein mit Mecklenburger Schecken schwarz-weiß und 32/28 Punkten. 4x 8/7 - mehr geht nicht. Für Günter Bachstein war dies das Double, denn er verteidigte seinen Titel der besten Zuchtgruppe der Schau aus dem Vorjahr. Ihm und allen Preisträgern herzlichen Glückwunsch ! Zur feierlichen Eröffnung am Samstag konnten wir den ZDRK-Präsidenten Erwin Leowsky und zahlreiche weitere Ehrengäste begrüßen.

 

Wir bedanken uns bei den Ausrichtern S 785 Frankenhain und KV Borna-Geithain für Ihre Gastfreundschaft und die professionell gestaltete Schau. Allen Helfern, die diese Schau aktiv mitgestalteten, gilt unser Dank und Respekt. Unser Motto "MITHELFEN - MITGESTALTEN" habt Ihr alle in die Tat umgesetzt und diese Schau zum Erfolg geführt. Die Unterstützung aus allen Kreisverbänden des Landesverbandes war groß, selbst die nach Meldeschluss noch etwas knappe Anzahl Zuträger erhöhte sich kurze Zeit später noch einmal schlagartig. Wir sagen "DANKE" und freuen uns schon jetzt auf die gemeinsame Gestaltung unserer Landesschau vom 02.-04.12.2016 in Leipzig.

 

-> Zum Katalog


12. Landesrammlerschau am 16./17.01.2016 in Hausdorf

Zum ersten Mal war der KV Muldentalkreis unter Leitung des Vorsitzenden Matthias Schirmer Ausrichter einer Landesrammlerschau und schaffte es prompt ein perfekter Gastgeber zu sein. Eine große moderne Sporthalle bot beste Rahmenbedingungen und erstklassige Lichtverhältnisse. 1107 Rammler und 5 Neuzüchtungen  aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt waren zum letzten großen Highlight der Saison 2015/2016 von 245 Züchtern gemeldet. Damit waren die Erwartungen erfüllt und das Meldeergebnis der Landesrammlerschau 2014 nahezu erreicht. Etwas rückläufig war leider das Meldeergebnis der Jugendlichen gegenüber 2014 mit 53 Tieren (-35 Tiere). Ausbaufähig ist weiterhin die Beteiligung der HuK-Gruppen, die analog zur Landesclubschau nur mit 2 Exponaten vertreten waren. 18 sächsische Preisrichter aus allen Gruppen der sächsischen Preisrichtervereinigung unter den Obleuten Hans-Reinhard Naumann und Frank Hecker nahmen die Bewertung vor. 

 

Zur Eröffnung der 12. Landesrammlerschau hatte sich hoher Besuch angesagt: Der Schirmherr, Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt, wurde durch die Referatsleiterin im Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, Annett Bugner, vertreten. Der Landrat des Landkreises Leipziger Land, Henry Graichen, der Bürgermeister der Stadt Colditz, Matthias Schmiedel,der Vorsitzende des Landesverbandes Sachsen-Anhalt, Mike Hennings, sowie Vorstandsmitglieder des Landesverbandes Sachsen waren zur Eröffnung gekommen.

 

Begrüßt wurden die Gäste mit einem Auftritt des Schulchors der Grundschule Hausdorf. Insgesamt ein würdiger Rahmen, um die Preisträger der besten Kollektionen auszuzeichnen. Unter Ihnen auch Matthias Schirmer. Er schaffte es nicht nur mit seinem Kreisverband eine großartige Schau auf die Beine zu stellen, sondern auch noch mit seinen Castor-Rex die zweitbeste Kollektion zu stellen. 388,5 Punkte führten zur Staatsplakette in Bronze. Besser waren nur noch die Grauen Wiener wildfarben von Michael Dathe (S 785 Frankenhain/KV Borna-Geithain). Er schaffte ebenfalls 388,5 Punkte und erhielt die höchste Auszeichnung, die Staatsplakette in Silber. Die Plakette des ZDRK-Präsidiums in Bronze holte Wolfgang Franke vom Verein S 739 Niederdorf (KV Stollberg) mit Farbenzwerge marderfarbig blau und 387,5 Punkte. Jörg Peterseim überreichte mit Annett Bugner die Preise zur Eröffnung an die erfolgreichen Züchter. Beste Jugendzüchterin wurde Janina Musembi vom Verein S 78 Colmnitz mit Castor-Rex und 387,5 Punkten.

 

Doch nicht nur die besten Zuchtleistungen wurden gewürdigt. Jörg Peterseim nutzte die Gelegenheit, um Uwe Kassl (S 91 Detzen/KV Borna-Geithain) mit der Ehrenplakette des LV Sachsen auszuzeichnen. Uwe Kassl ist seit 1992 Vereinsvorsitzender und war von 2007 bis 2015 Landesjugendleiter. Zahlreiche Landesjugendtreffen organisierte er und unterstützt den Landesverband noch heute bei der Ausschmückung der Landesschauen und auf der Landwirtschaftsausstellung "agra".

 

Doreen Kalusok
RfÖ im LV Sachsen

 

(Fotos zum Vergrößern anklicken)


12. Landesclubschau 14./15.11.2015 in Löbau - 1269 Tiere

Die 12. Landesclubschau ist Geschichte, unser Resümee: Ein voller Erfolg! 1269 gemeldete Rassekaninchen konnten wir als fantastisches Ergebnis unserer 12. Landesclubschau am 14./15.11.2015 in Löbau verzeichnen ! Hierfür herzlichen Dank an alle Clubs und Züchter. Insgesamt beteiligten sich 253 Aussteller aus allen sächsischen Clubs sowie dem Marder-Siamesen-Kalifornier Club Thüringen. Viele Besucher fanden am Wochenende den Weg in den Messepark Löbau, zahlreiche Kaninchen wechselten den Besitzer und alle Kataloge wurden unter die Züchter gebracht. Herzlichen Dank an die Ausrichter, die Kreisverbände Löbau und Zittau mit ihren zahlreichen fleißigen Helfern, allen voran mit den Vorsitzenden Hartmut Ebermann und Frank Moraweck. Für die Durchführung vergeben wir gerne ein "vorzüglich", vor allem volle Punktzahl in der Position "Ausschmückung". Da die Landesclubschau Ihren Standort wechselt, sind wir schon gespannt, in welchen Teil Sachsens wir 2017 zu Gast sein dürfen.  

 

Clubmeister und Erringer der höchsten Preise -> hier !